Logo Power-Fight-Club Ilmenau

Sandhasen-Pokal-Turnier Benshausen

Ilmenauer Judokas siegen in Benshausen
SAMSUNG CAMERA PICTURES
Der 11. Sandhasenpokal für Kinder war am 30.04. Ziel von 11 jungen Judokas des PFC Ilmenau 90 e.V.. Aus 11 Vereinen waren 87 Kämpfer aus Hessen und Thüringen an den Tatamis erschienen um sich in den Altersklassen U9, U11 und U13 zu messen. Das die Ilmenauer Judokinder in einem sehr guten Trainingszustand sind zeigte sich von der ersten Minute an. 13 von 20 zu absolvierenden Kämpfen konnten vorzeitig durch die höchste Wertung Ippon gewonnen werden. Dabei wurden erfolgreich die im Training erlernten Stand- und Bodentechniken angewandt. Ausschlaggebend an diesem Tag für das erfolgreiche Abschneiden war die sehr gute Konzentration und der unbedingte Willen zum Sieg, der in manchen knappen Kämpfen das Zünglein an der Waage war. Das Besondere in diesem vom TSV 1883 Benshausen e.V. hervorragend organisierten Turnier ist die Vereinswertung nach olympischem Modell, d.h. der Medaillenspiegel wird zur Vergabe der Pokale herangezogen. Hier konnten die Ilmenauer mit 5 goldenen, 5 silbernen und einer bronzenen Medaille die Mannschaftswertung gewinnen und sich für ihre gezeigten Leistungen belohnen.
Erste Plätze für Ilmenau erkämpften Johanna und Luisa Boymann, Salomé Jungnitsch, Colin Seupt und Julius Einax. Silber ging an Melina Brückner, Joleen Huppertsberg, Vincent Widder, Ben Vogler und Thorben Scheidig. Einen 3. Platz nach 2 starken Kämpfen belegte Dion Seydel.
 

Johanna Boymann ist Thüringer Landesmeisterin im Judo

Ilmenauer Judokas erneut sehr erfolgreich

on links: Johanna Boymann, Tobias Hoffmann, Luisa Boymann, Colin Seupt, Merle Krümmer

von links: Johanna Boymann, Tobias Hoffmann, Luisa Boymann, Colin Seupt, Merle Krümmer

Gut trainiert und durch die guten Ergebnisse der letzten Wettkämpfe hoch motiviert, trat ein kleines Ilmenauer Team von 6 Sportlern bei den Landeseinzelmeisterschaften der Altersklasse U11 in Jena an. Mit über 250 aktiven Sportlern aus 34 Thüringer Judovereinen und den dazugehörenden Eltern und Betreuern war die Halle gut gefüllt und auch die einzelnen Gewichtsklassen waren mit 7 bis 16 Athleten äusserst stark besetzt. Die PFC-Kämpfer ließen sich dadurch und durch sehr lange Wartezeiten von bis zu 4 Stunden nicht Bange machen und zeigten schönes Judo: Vincent Widder gewann seinen ersten Kampf, konnte dann aber leider nach einer Verletzung nicht mehr weiter kämpfen. Julius Einax und Colin Seupt verloren beide ihre ersten Kämpfe und erreichten über die sogenannte Trostrunde Rang 7 von 16 Teilnehmern. Die jüngste Ilmenauerin Luisa Boymann wurde für ihren Kampfgeist nach 5 spannenden Duellen mit Platz 3 belohnt (auch von 16 Starterinnen). Merle Krümmer bestritt auch 5 Kämpfe, musste sich erst im Finale geschlagen geben und ist somit Vize-Landesmeisterin. Keine der 8 Gegnerinnen konnte Johanna Boymann gefährlich werden, sie gewann souverän alle ihre Kämpfe vor Ablauf der Kampfzeit – Goldmedaille und Meistertitel gingen somit nach Ilmenau.
Landesmeisterschaften im Judo Altersklasse U11 2016 – Ergebnisse PFC Ilmenau:
Luisa Boymann GK -24,9kg 3. Platz Merle Krümmer GK -35,9kg 2. Platz Johanna Boymann GK -37,9kg 1. Platz

Internationales Schmalkalder Osterturnier

  Rund 250 Sportler aus 29 Vereinen aus 6 Bundesländern und Ungarn gingen heute in Schmalkalden an den Start. Pierre Andreß vertrat den PFC Ilmenau in der Altersklasse U15 -34kg erfolgreich. 3mal wurde er auf die Tatami gerufen, 3mal verließ er sie als Sieger und konnte dabei u.a. den amtierenden Thüringer Landesmeister aus Gotha mit Ippon besiegen. Er gewann alle Kämpfe mit unterschiedlichen Techniken und musste keine Wertung oder Bestrafung gegen sich hinnehmen.
Glückwunsch zum 1. Platz an Pierre Andreß!!!
DSCN2007Momentaufnahme 6 (05.04.2016 18-46)DSCN2011 DSCN2015

Südthüringer Meisterschaften 2016

Vicas Warweg (links, weißer Gürtel) gegen Jakob Usbeck (rechts, roter Zusatzgürtel) beide PFC

Vicas Warweg (links, weißer Gürtel) gegen Jakob Usbeck (rechts, roter Zusatzgürtel) beide PFC

Ilmenauer Judokas erfolgreich in Schmalkalden

Am letzten Wochenende richtete der SV Schmalkalden 04 unter Führung von IJF-Weltkampfrichterin und Trägerin des 7. DAN Angelika Wilhelm die diesjährigen Südthüringer Meisterschaften im Judo aus. Kreisunions-Vorsitzender Hartmut Franz konnte 129 Sportler aus 9 Vereinen begrüßen, darunter insgesamt 24 Kämpfer vom SVTU und PFC Ilmenau. Die Trainer Detlev Langner, Martin Greiner, Frank Lessau, Oliver Warweg, Gordon Seupt und Tobias Hoffmann beobachteten viele schöne Kämpfe, bei denen ihre Schützlinge die Trainingsleistungen in Wettkampferfolge umsetzten und die meisten Ihrer Gegner mit spektakulären Würfen oder Bodentechniken besiegen konnten.

Heidecksburgpokal Rudolstadt

DSCN1988211 Sportler aus 24 Vereinen Thüringens und Sachsen-Anhalts trafen sich am Samstag zum Kampf um das “Weiße Gold”, die speziell hierfür designten Porzellanmedaillen, die das Markenzeichen dieses Traditionsturniers sind. Der PFC Ilmenau ging mit einer kleinen Delegation von 3 Kämpfern in der Altersklasse U14 an den Start. Am Ende gab es eine Gold- und zwei Bronzemedaillen. Pierre Andreß setzte sich in seinen Pflichtkämpfen in der Gewichtsklasse bis 34kg jeweils vorzeitig mit Ippon durch, gewann seine Gewichtsklasse sicher und konnte damit seinen Vorjahressieg wiederholen. Franz Lessau -29kg gewann einen seiner 3 Kämpfe und sicherte sich damit ebenso wie Erik Schwennecke -50kg die Bronzemedaille. Hier die Ilmenauer Ergebnisse:
  • 1. Platz Pierre Andreß -34kg
  • 3. Plätze Franz Lessau -29kg Erik Schwennecke -50kg
DSCN1999 DSCN1995 DSCN1992 DSCN2001

Erfurter Nachwuchsturnier

Ilmenauer Judokids sehr erfolgreich in Erfurt

Ilmenauer Judokids sehr erfolgreich in Erfurt

Ilmenauer Judokids sehr erfolgreich in Erfurt

Die Judo-Abteilung des PFC Ilmenau reiste mit 11 Sportlern zum Erfurter Nachwuchsturnier, welches vom Kodokan Erfurt, einem der größten Judovereine in der Region, veranstaltet wurde. Das Team um den Vereinsvorsitzenden und ehemaligen Landestrainer Gerhard Hoffmann hatte beste Bedingungen für die 157 teilnehmenden Judokas aus 9 Thüringer Vereinen geschaffen. Eltern, Großeltern und Trainer konnten viele spannende Kämpfe in den Altersklassen U9 und U11 beobachten. Gekämpft wurde in gewichtsnahen Gruppen mit je 4 Teilnehmern, so daß alle Kinder 3 mal auf der Matte standen. Der Ilmenauer Nachwuchs war sehr erfolgreich, alle PFC-Judokas konnten eine Medaille mit nach Hause nehmen. Besonders hervorzuheben sind die Leistungen von Fabian Boymann und Ferdinand Besinger, die mit 5 Jahren zu den jüngsten Teilnehmern des Turniers gehörten. Ilmenauer Ergebnisse:
  • 1. Platz
    • Luisa Boymann
    • Ferdinand Besinger
    • Johanna Boymann
    • Ben Vogler
    • Vincent Widder
  • 2. Platz
    • Fabian Boymann
    • Merle Krümmer
    • Colin Seupt
    • Thorben Scheidig
    • Julius Einax
  • 3. Platz
    • Nils Nowack
Luisa Boymann (spätere Siegerin ihrer Gewichtsklasse)

Luisa Boymann (spätere Siegerin ihrer Gewichtsklasse)

Merle Krümmer (2. Platz in ihrer Gewichtsklasse) 1

Merle Krümmer (2. Platz in ihrer Gewichtsklasse)

Internationaler Sparkassenpokal Jena

Momentaufnahme 4 (05.04.2016 18-45) Am Samstag, den 16.01.2016 ging es für Pierre, zum ersten Wettkampf des neuen Jahres. Das Ziel war der 21. Internationale Sparkassenpokal in Jena. In der Altersklasse U15 standen insgesamt 270 Sportler aus 8 Bundesländern, sowie aus Tschechien und Österreich auf der Matte. Pierre‘s Klasse bis 34kg war mit 13 Startern gut besetzt. Die Qualität des Starterfeldes im Leichtgewicht war sehr hoch. Im ersten Kampf setzte er sich bereits nach 15 sek. gegen den Bronzemedaillengewinner der letztjährigen Süddeutschen U15 Meisterschaft aus Bayern durch! In Runde 2 dominierte Pierre den Kampf gegen einen Sportler vom PSV Chemnitz, bekam zunächst 2 mittlere Wertungen. Nach gut 2 min. konnte er dann auch diesen Kampf mit Ippon vorzeitig beenden. Im Halbfinale traf er auf Sachsen-Anhalts Landesmeister und Dritten der Mitteldeutschen U15 Meisterschaft vom JC Halle. Überraschenderweise hielt Pierre sehr gut mit und musste sich am Ende nur knapp durch einen Haltegriff dem späteren Turniersieger geschlagen geben. Im Kampf um Platz 3 musste er sich dem amtierenden U15 Landesmeister und Sportgymnasiasten vom JC Jena knapp geschlagen geben. Am Ende war es wieder bei einem großen internationalen Turnier ein sehr guter 5. Platz, in einem ambitionierten Starterfeld.     Momentaufnahme 3 (05.04.2016 18-21)

Erfurter Puffbohnen-Cup

Momentaufnahme 1 (05.04.2016 18-05) Beim letzten Wettkampf 2015, startete Pierre Andreß als Ilmenauer Vertreter beim Einladungsturnier der Erfurter Mattenteufel in der U14 bis 34kg. Es gelang ihm ein klasse Wettkampf gegen starke Konkurrenz aus der Landeshauptstadt. Pierre gewann alle 4 Kämpfe vorzeitig mit Ippon und sicherte sich damit den Turniersieg. DSCN1804 DSCN1785

Erfolgreiche „Weißkittel“ vom PFC Ilmenau e.V. 90 bei den Kreisjugendspielen 2015

„Weißkittel“, Übungsleiter, Kampfrichter, Spartenleiter und Vereins-Vorsitzender vom gastgebenden PFC Ilmenau e.V. 90

„Weißkittel“, Übungsleiter, Kampfrichter, Spartenleiter und Vereins-Vorsitzender vom gastgebenden PFC Ilmenau e.V. 90

Zum wiederholten Mal führte unter der bewährten Führung von Detlev Langner der PFC Ilmenau die Kreisjugendspiele durch. An dieser Stelle ein Dank an die Judokas des SV TU Ilmenau, den Kameraden der Bergwacht, Eltern, Großeltern und vielen Helfern für die Unterstützung. Lob für den reibungslosen Ablauf und für eine gelungene Sportveranstaltung auch von den Teilnehmern aus Arnstadt und Stadtilm. 8 Stadtilmer-, 19 Arnstädter- und 31 Ilmenauer Nachwuchs Judokas kämpften auf 2 Tatamis um gute Platzierungen. Das Publikum bekam gute und spannende Duelle auf den 2 Matten zu sehen. Am Ende konnten die gastgebenden Judokas die Mannschaftswertung deutlich mit 179 Punkten vor Arnstadt mit 93 Punkten und Stadtilm mit 46 Punkten gewinnen.   Die Platzierungen der Ilmenauer:  

1. Plätze: AK U 9: S. Jungnitsch, L. Boymann, J. Huppersberg, F. Besinger, T. Scheidig, J. Einax, V. Widder; AK U 11: V. Jennenchen, C. Seupt, J. Eschrich; AK U 13: P. Andreß, L. Radtke, E. Schwennecke; AK U 15: V. Warweg, O. Krümmer; AK U 18: A.-L. Stade, M. Warweg

2. Plätz: AK U 9: P. Hoffmann, G. Schwennecke, N. Nowak; AK U 11: J. Boymann, M. Brückner, B. Vogler; AK U 13: F. Lessau; AK U 15: N. Popp; AK U 18: J. Warweg

3. Plätze: AK U 9: F. Boymann, J. Schmeisser, D. Seydel, AK U 11: M. Krümmer; AK U 15: J. Usbeck

Wettkampf Ebersdorf

Etwa 70 Judokas aus 7 Thüringer Vereine kamen am Samstag der Einladung des SV Ebersdorf zum traditionellen Herbstturnier an der Bleilochtalsperre in den Altersklassen U11 und U13 nach.

Wettkampf Ebersdorf

Das Turnier war sehr gut organisiert und deshalb waren die Kämpfe gegen 12:00 Uhr mittags bereits beendet.

Der PFC Ilmenau ging mit 12 Sportlern an den Start und kehrte mit 3 Gold-, 4 Silber- und 3 Bronzemedaillen zurück.

Außerdem wählten die Kampfrichter Pierre Andreß in der AK U13 als besten Kämpfer des Turniers, was ihm einen Extra-Pokal einbrachte.

Platzierungen PFC Ilmenau:

  1. Platz:
    • Colin Seupt AK U11 -36kg
    • Pierre Andreß AK U13 -31kg
    • Eric Schwennecke AK U13 -46kg
  2. Platz:
    • Joleen Huppertsberg AK U11 -38kg
    • Julius Einax AK U11 -27kg
    • Vincent Widder AK U11 -36kg
    • Luca Radtke AK U13 -37kg
  3. Platz:
    • Johanna Boymann AK U11 -34kg
    • Thorben Scheidig AK U11 -27kg
    • Dion Seydel AK U11 -29kg