Logo Power-Fight-Club Ilmenau

Pokalturnier Auma

Ilmenauer Judokas holen 6 mal Gold in Auma

Am Samstag den 04.11. waren 15 Nachwuchsjudoka des PFC Ilmenau 90 e.V. zum “Pokal der Stadt Auma” beim gleichnamigen Verein. Insgesamt 162 Kämpfer aus 20 Vereinen und 5 Bundesländern wollten sich in der Klasse U8, U12, U16 und U18 messen. Gegner aus Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Bayern und sogar Mecklenburg-Vorpommern waren gekommen, um sich zu messen und die Besten unter sich zu ermitteln. Besonders spannend waren die Begegnungen für unsere 5 kleinsten Kämpfer, war es doch ihr erster Wettkampf überhaupt. Noah, Karlis, Nick, Liam und Henry versuchten das bei ihren Trainern Oliver Warweg, Felix Prüfer und Steffen Filax erlernte auf die Tatami zu bringen. Das gelang nur teilweise, was aber auch der großen Aufregung geschuldet war. Vor heimischer Kulisse in der nächsten Woche, am 11.11.17 finden in Ilmenau die Kreisjugendspiele statt,  läuft es dann bestimmt besser. Einen ganz starken Wettkampf lieferte Fabian Boymann in der U8 ab. Er gewann souverän und durch schöne Techniken 4 Kämpfe und holte sich verdient Gold. Für Ferdinand Besinger lief es ebenfalls nach Plan, 2 deutliche Ippon-Siege hießen auch hier Gold in der U8. Die erst neunjährige Luisa Boymann, immerhin schon Landesmeisterin in der U11, zeigte in ihren 4 Kämpfen eine starke Leistung und ließ ihren Gegnerinnen keine Chance. Als Neunjährige in der U12 so zu kämpfen war nicht zu erwarten gewesen und nötigt großen Respekt ab. Weitere erste Plätze gab es für Colin Seupt und Johanna Boymann, die ihre Leistungen aus dem Training auf den Punkt abrufen konnten. Pierre Andreß hatte leider keine Gegner in seiner Gewichtsklasse, wurde somit kampflos Erster, zeigte aber in 3 Freundschaftskämpfen sein Können. Ein besonders schweres Los hatte Ben Vogler gezogen. Er musste in seinem 2. Kampf nach 2 Minuten ohne Wertung in die Verlängerung, den Golden Score. Hier entscheidet die erste vergebene Wertung über Sieg und Niederlage. Nach 13 Minuten Kampfzeit ohne Zählbares unterlag er erschöpft durch eine Bestrafung wegen Würgens, was in der U12 noch nicht erlaubt ist. In seinem dritten Kampf hatte er nach dieser Mammutaufgabe leider körperlich nichts mehr dagegen zu setzen und wurde guter Dritter in seiner Gewichtsklasse.
Die Ergebnisse der Ilmenauer Kämpfer

Platz 1 für: Ferdinand Besinger, Luisa Boymann, Colin Seupt, Johanna Boymann, Fabian Boymann und Pierre Andreß
Platz 3 für: Ben Vogler, Vicas Warweg, Timo Stade, Noah Geier, Henry Hallebach, Nick Nowak, Karlis Briedis und Liam Brückner
Platz 5 für: Vincent Widder