Logo Power-Fight-Club Ilmenau

Südthüringer Meisterschaft AK U10,14,17,20

Der PFC beteiligte sich mit 13 Sportlern an den mit 83 leider nicht sehr zahlreich besuchten Südthüringer Judo-Meisterschaften in Schmalkalden. Noch vor 10 Jahren starteten da fast soviele Judokas in einer Altersklasse… Aufgrund der geringen Teilnehmerzahl wurden die Altersklassen U17 und U20 zusammengelegt.
Die Ilmenauer gaben Ihr bestes, alle konnten am Ende mit einer Medaille nach Hause fahren:
1. Plätze belegten: Franz Lessau AK U10, Paul Kucera AK U14, Felix Prüfer AK U17/20, Jannis Warweg AK U17/20
2. Plätze erkämpften sich: Luca Radtke AK U10, Moritz Krümmer AK U17/20, Anne Babovsky AK U17/20
3. Plätze gingen an: Jasmin Risch AK U10, Eric Schwennecke AK U10, Pierre Andreß AK U10, Mattis Warweg AK U14, Lukas Schulze AK U17/20, Martin Prüfer AK U17/20
Herzlichen Glückwunsch!
 

Mandy-Clemen-Gedenkturnier

In Schmalkalden fand das nun mittlerweile zum dritten Mal zu Ehren des Begründers und langjährigen Cheforganisators des Schmalkaldener Judos ausgerichtete “Hans-Dieter (Mandy)-Clemen-Gedenkturnier” statt. 120 Judokas in den Altersklasse U17 bis Ü45 kämpften um die Titel.
2 Sportler vom SVTU Ilmenau nahmen daran teil:
Oliver Warweg trat in der mit 7 Kämpfern besetzten Altersklasse Ü30 bis 90kg an. Er kämpfte sich erfolgreich durch die Vorrunde, scheiterte doch leider im Einzug ins Finale an seinem langjährigen “Lieblingsgegner” Mike Bischoff aus Schweina und belegte Rang 3…
Tobias Fiebig war die Waage leider nicht wohl gesonnen, er mußte in der U30 bis 81kg eine Gewichtsklasse über seinem normalen Limit kämpfen,12 Gegner waren hier am Start. Er gab sein Bestes, trotzdem reichte ein gewonnener Kampf in der “Königsklasse” nicht für eine Platzierung.
 

Ferienlager auf der Feuerkuppe

Das diesjährige Ferienlager führte die Ilmenauer Judokas wieder einmal in den Ferienpark Feuerkuppe bei Sondershausen. 25 Kinder und Jugendliche im Alter von 6 – 19 Jahren fanden hier beste Bedingungen für einen fröhlichen und erlebnisreichen Schuljahresausklang bzw. Judo-Saisonabschluß. Das große Arreal hielt sehr viele Möglichkeiten bereit, sich auch einmal 4 Tage ohne Fernseher, Computer und Videospiele zu beschäftigen. Leider waren die Temperaturen alles andere als sommerlich, deshalb mußten die Betreuer bei einigen geplanten Aktivitäten kurzfristig improvisieren. Trotzdem gab es für die Teilnehmer keinen Moment von Langeweile oder Mißstimmung. Highlights waren z.B. der Besuch des nahegelegenen Affenwaldes, Schwimmbadbesuch, Sport- und Spiel-Vormittag, GPS-Ralley, Grillabend, Pizzabrotbacken mit Schumi und einiges mehr. Die freie Zeit wurde zum Trampolinspringen, Fuß- und Volleyball, Tischtennis und für verschiedene andere Spiele genutzt.Die 4 Tage waren so leider viel zu schnell vorbei, die Nachwuchsjudokas wurden von den Trainern Frank Lessau, Martin Greiner und Tobias Hoffmann in die wohlverdienten Ferien verabschiedet.image4image5image6

Kyuprüfung

Insgesamt 9 Judokas vom PFC Ilmenau bestanden ihre Prüfung zum 1. Kyu-Grad. Der braune Gürtel ist die letzte Stufe vor den Meistergraden (schwarzer Gürtel), entsprechend fleißig und gewissenhaft bereiteten sich die Sportler zusammen mit ihren Trainern Martin Greiner und Tobias Hoffmann auf die schwierige Prüfung vor. Im Prüfungsfach “Vorkenntnisse” mußten sie theoretische Kenntnisse über die Geschichte und die Prinzipien des Judo nachweisen sowie die Fähigkeit demonstrieren, in vorangegangenen Gürtelstufen erlernte Judotechniken anderen Judokas weiterzuvermitteln. Als nächstes mußten mehrere sehr komplexe Stand- und Bodentechniken zunächst als Grundform und danach als Lösung für verschiedenste Wettkampfsituationen gezeigt werden. Den Abschluß der Prüfung bildete tradionell ein Teil der Nage-No-Kata ,  also einer kunstvollen Demonstrationsform von Wurftechniken, bei der Bewegungsabläufe, Schrittfolgen, Gestik/Mimik usw. exakt eingehalten werden müssen. Alle Sportler meisterten diese Aufgaben erfolgreich, Prüfer Detlev Langner mußte wirklich nur ein paar Kleinigkeiten bemängeln. Zusammen mit diesen kleinen technischen Korrekturen, gab er den jungen Kampfsportlern eine Reihe von Möglichkeiten und Perspektiven mit auf den Weg: Der braune Gürtel ist die Vorraussetzung zum Ablegen einer Trainer- oder Kampfrichterlizenz, sie haben damit die Möglichkeit den ersten Meistergrad im Judo ins Auge zu fassen. Und natürlich den Ratschlag sich nicht auf dem Erreichten auszuruhen, sich weiter im Judo und im Verein zu engagieren…   Wir gratulieren Martin Prüfer, Jannis Warweg, Moritz Krümmer, Jonas Lessau, Felix Prüfer, Lukas Schulze, Anne Babovsky, Yanni Morgenroth und Max Geier zum neuen braunen Gürtel !!!

Gürtelprüfung

image image1 image3
Am letzten Mittwoch traten 13 junge PFC-Judokas aus allen 3 Trainingsgruppen zur Kyuprüfung an.
Um ihre nächsthöhere Gürtelstufe zu erlangen, hatten alle fleißig trainiert und demonstrierten die geforderten Techniken durchwegs sehr ordentlich.
Prüfer Detlev Langner hatte nur wenig zu bemängeln, somit bestanden am Ende alle Sportler ihre Prüfung mit guten Leistungen.
Den weiß-gelben Gürtel tragen ab sofort:
Ally-Marie Kowalski Olivia Frontzek Jonathan Schäffler Duc-Anh Nguyen  
Den gelben Gürtel dürfen sich umbinden:
Franz Lessau Luca-Ramon Radtke Eric Schwennecke Arved Sattler Simon Leipe  
Neue stolze orange-grün Gurtträger sind
  Mattis Warweg Paul Kucera Tim Mohr Josi Kirchner   Glückwunsch an alle erfolgreichen Prüflinge!!!

30.06.2012 Sandhasen-Pokalturnier in Benshausen

Über 120 junge Judokas aus 13 verschiedenen Vereinen kämpften in Benshausen um die Medaillen.
Der PFC startete mit 13 hochmotivierten Kämpfern und war sehr erfolgreich. Die Trainer Frank Lessau und Oliver Warweg konnten sich Ende mit 11 Platzierungen über den 3. Platz in der Vereinswertung freuen.
 
1. Plätze belegten: Pierre Andreß, Milo Seeber, Nele Lörzer, Luisa Wendt, Yanneck Kühn
3. Plätze belegten: Eric Schwennecke, Jasmin Risch, Vicas Warweg, Julius Hunold, Franz Lessau, Jannick Heym
Weiter so!!!

Landesmeisterschaft AK U14 in Nordhausen

 Matthis Warweg und Paul Kucera nahmen an der Thüringer Meisterschaft der Altersklasse U14 teil.
Matthis startete in der Gewichtsklasse bis 40kg, konnte aber diesmal sein wahres Leistungsvermögen nicht zeigen und verlor leider seine Vorrundenkämpfe. Paul kämpfte sich sehr konzentriert bis zum Einzug ins Finale, welches er leider knapp verlor. Somit belegte er am Ende  den 3. Platz und qualifiziert sich damit für die mitteldeutsche Meisterschaft.
Herzlichen Glückwunsch!!!

Offene Landesmeisterschaft Ü30/Ü45 in Saalfeld

Die etwas reiferen Judoka trafen sich traditionell in Saalfeld um die die Landesmeister-Titel unter sich auszukämpfen. Verstärkt wurde das ohnehin schon mit sehr guten Thüringer Judokas besetzte Teilnehmerfeld mit erfahrenen Startern aus Bayern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg, die weiteste Anreise hatte Jim Birnie aus Schottland…
Für den SVTU gaben 4 Judokas ihr Bestes, erfolgreich waren:
Oliver Warweg Ü30 -90kg 3. Platz
Peter Sacher-Schmidt Ü45 -73kg 3. Platz

Landesmeisterschaft AK U10 in Jena

Der PFC nahm sehr erfolgreich an dieser Meisterschaft teil. 170 Judokas aus ganz Thüringen kämpften um die Titel.
Pierre Andreß belegte Platz 1 und ist damit Landesmeister in der Gewichtsklasse bis 22kg
Luca Radtke wurde 3. in der Gk -27kg
Franz Lessau begte Platz 2 in der Gk -20kg
Lena Prüfer erkämpfte sich eben falls Rang 3 bis 28kg

Herzlichen Glückwunsch den erfolgreichen Judokas und Trainern!!!