Logo Power-Fight-Club Ilmenau

Wartburgpokal-Turnier

Über 500 Judokas in Eisenach

Einmal jährlich veranstaltet der PSV Eisenach zusammen mit seinem Partnerverein aus Wuhta-Farnroda ein großes Kampfsport-Event. Fanden im letzten Jahr noch knapp 430 Judoka den Weg in die “Werner-Aßmann”-Sporthalle, konnten die Verantworlichen aus der Wartburg-Stadt in diesem Jahr über 500 Sportler aus 32 Vereinen und deren Anhang begrüßen. Die weiteste Anreise hatten wohl die Kämpfer aus Konstanz am Bodensee und die Mannschaft aus Usti nad Labem aus Tchechien.  Es war recht eng und hektisch in der Hochburg des Thüringer Handballs, aber die Organisatoren hatten dank vieler Helfer und guter Vorbereitung die Lage jederzeit im Griff. Vom PFC Ilmenau waren 14 Judokas aus allen 3 Trainingsgruppen am Start, für die jüngsten war es das erste Judo-Turnier in dieser Größe. Alle Ilmenauer gaben ihr Bestes, zeigten größtenteils schönes Judo und großen Kampfgeist und bewiesen, daß wir uns im Judosport nicht verstecken müssen . Die Konkurrenz gerade in den unteren Altersklassen war sehr zahlreich und stark, einige PFC-Sportler konnten ihr volles Leistungsvermögen abrufen und sich unter bis zu 16 Startern in der jeweiligen Gewichtsklasse in die Medaillenränge vorkämpfen, anderen wurden ihre Grenzen aufgezeigt. Tränen waren aber recht schnell getrocknet und getröstet, die Hinweise der Trainer fanden Gehör und werden beim nächsten Wettkampf für noch mehr Erfolg führen. Folgende Ilmenauer schafften es unter die ersten 3:

1. Platz

Ferdinand Besinger

3. Platz

Emily Sühlfleisch

Luisa Boymann

Johanna Boymann

Colin Seupt