Logo Power-Fight-Club Ilmenau

Mitteldeutsche Meisterschaft AK U15

17623063_1071504759621564_868703095_oSensation an der Elbe!

Als Thüringer Vizemeister war Pierre Andreß vom PFC Ilmenau für die Mitteldeutschen Meisterschaften qualifiziert, bei der sich die besten Judokas aus Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt in Schönebeck an der Elbe trafen. Es ging um nichts Geringeres als den höchsten nationalen Titel dieser Altersklasse!
Dabei hatte Pierre nicht gerade das Losglück auf seiner Seite, traf er doch schon im Viertelfinale auf den vermeintlich stärksten Gegner, den sächsischen Landesmeister aus Riesa. Mit großem Kampfgeist und viel taktischem Geschick meisterte Ilmenaus derzeit erfolgreichster Judoka diese Hürde und zog ins Halbfinale ein. Hier gab es die Neuauflage des Thüringer Finales von vor 2 Wochen. Dieses mal drehte Pierre den Spieß um und bezwang seinen Erfurter Dauerkonkurrenten in der Verlängerung (golden score) mit einer großen Wertung (waza ari) für Ko soto gari. Dieser Kampf kostete sehr viel Kraft aber am Ende stand der Einzug ins Finale fest! Gegner hier war Sachsen-Anhalts Landesmeister Stefan Rudi aus Köthen. Wenn man das überhaupt so sagen kann, war das heute der “leichteste” seiner Kämpfe. Pierre gewann nach ca. 1min 30sek. mit Ippon für o uchi gari. Damit besiegte er nacheinander alle amtierenden U15 Landesmeister der mitteldeutschen Länder, wurde absolut verdient Mitteldeutscher Meister und belohnte sich für viele Wochen harten Trainings.
Herzlichen Glückwunsch zum Mitteldeutschen Meister-Titel an Pierre Andreß!!!!